Coronavirus SARS-CoV-2

NEU – –  VIDEOSPRECHSTUNDE
anlässlich der deutschlandweit beschlossenen Ausgangsbeschränkung möchte Sie das Praxisteam erneut informieren:

  • Unsere Praxis wird für Sie weiterhin zu den normalen Öffnungszeiten erreichbar sein.
  • Sie können weiterhin ohne Bedenken in die Praxis kommen.
  • Vorsorgeuntersuchungen und Impftermine finden weiterhin statt.
  • Wir trennen die Patientengruppen durch zwei verschiedene Eingänge und getrennte Wartezimmer.

Nutzen Sie bitte gerne Möglichkeit der VIDEOSPRECHSTUNDE

Sie können mit uns täglich zu festgesetzten Zeitfenstern per Videochat in Kontakt treten.

Hierzu vereinbaren Sie telefonisch einen Termin.

Zusätzlich benötigen Sie noch die “Praxis-App”

Hier wählen Sie Dr. med. R. Abt als Ihren Kinderarzt aus, auch wenn Sie von Herrn Wajswasser betreut werden!

Sie erhalten über die App eine Terminbestätigung und einen Link zum Login in den Online-Wartebereich

Sobald sie das Online-Wartezimmer der Praxis betreten sind Sie für die Ärzte erkennbar. Schließen Sie diese Seite nicht, bis Sie mit der Praxis sprechen konnten. Es kann sein, dass die Ärzte gerade mit einem anderen Patienten sprechen und die Verbindung zu Ihnen aus diesem Grund ein wenig warten muss.

Die App führt beim erstmaligen Gebrauch eine Abfrage zum Zugriff auf Ihr Mikrofon und Ihre Kamera durch – erteilen Sie bitte die Erlaubnis.

 
 

 

Neugeborenen – Hörscreening

Mit einer Häufigkeit von 1-2 ‰ ist die Hörstörung die häufigste angeborene Erkrankung.
Dabei sind nicht nur Kinder mit Risikofaktoren, sondern zu 50% auch Neugeborene ohne andere Auffälligkeiten betroffen.

Deshalb wird bei allen Neugeborenen, normalerweise bereits in der Geburtsklinik ein Hörtest durchgeführt. Bei ambulanter Entbindung oder kontrollbedürftigem Erstergebnis können Sie die Untersuchung jetzt in unserer Praxis durchführen lassen.

Die BERA testet nicht nur das Ohr, sondern zusätzlich noch die Hör-Bahn und die Hör-Rinde des Gehirns. Es werden akustische Signale gesendet, die im Innenohr und Gehirn verarbeitet werden. Dabei entsteht elektrische Aktivität (die sogenannten Potentiale), die über Elektroden auf der Kopfhaut gemessen werden.

 

 

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Dr. med. R. Abt
Querstr. 8
90530 Wendelstein

Vertreten durch:
Dr. med. R. Abt

Kontakt:
Telefon: 09129-3377
E-Mail: praxis@kinderarzt-wendelstein.de

Berufsbezeichnung:
Ärzte
Zuständige Kammer: Bayerische Landesärztekammer
Verliehen durch: Bundesrepublik Deutschland
Es gelten folgende berufsrechtliche Regelungen: Arzt-Gesetzbuch Regelungen einsehbar unter: http://www.aerztekammer-nrw.de.

 

Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (”Google”). Google Analytics verwendet sog. ”Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Telefonische Erreichbarkeit

Liebe Patienten, liebe Eltern,

leider kam es in letzter Zeit aufgrund einer Störung der Telefonanlage zu gehäuft schlechter Erreichbarkeit der Praxis.

Laut Servicetechniker sei dies nun aber behoben.

 Sollten Sie erneut Probleme haben, die Praxis zu erreichen und Meldungen wie “der Anschluss ist nicht besetzt” oder einfach kein Freizeichen haben, bitten wir Sie, uns über die Handynummer: 0177/7475881 oder per Mail zu informieren.

Vielen Dank Ihr Praxisteam Abt

 

Neugeborenen-Gelbsucht !

 

Ab sofort können wir in unserer Praxis den Schweregrad der Neugeborenen-Gelbsucht mit einer unblutigen Messung über die Haut exakt und ohne Zeitverzögerung bestimmen.

Warum gibt es die Neugeborenen-Gelbsucht?

Der gelbe Farbstoff „Bilirubin“ ist ein Abbauprodukt des roten Blutfarbstoffs „Hämoglobin“. In der Leber wird das Bilirubin an eine Substanz (Glukuronsäure) gekoppelt, damit wasserlöslich und kann ausgeschieden werden. Dies geschieht bei Neugeborenen genauso bei Kindern oder Erwachsenen. Allerdings ist der Stoffwechsel bei Früh- und Neugeborenen noch nicht optimal: u.a. fällt relativ mehr Bilirubin an, weil die Hämoglobinkonzentration hoch und die Lebensdauer der Blutzellen (Erythrozyten) verkürzt sind, außerdem kann die unreife Leber Bilirubin weniger gut verarbeiten.

Im Gehirn des Neugeborenen kann das Bilirubin schwere Schäden verursachen. Um dies zu vermeiden, dürfen bestimmte Grenzwerte nicht überschritten werden!

Wie häufig ist die Gelbsucht, worauf muss man achten?

Die Hälfte aller Neugeborenen und 80% aller Frühgeborenen entwickeln 2-3 Tage nach Geburt eine Gelbsucht (Ikterus), die am 4.-5. Tag ihren Höhepunkt erreicht. Bestimmte altersabhängige Grenzwerte dürfen nicht überschritten werden. Ist der Ikterus sehr stark ausgeprägt kann es zu schweren Hirnschäden kommen. Nach der Geburt achtet ihre Hebamme in der Klinik und bei den Besuchen zu Hause sehr genau auf eine Gelbfärbung der Haut und der Augen des Neugeborenen. Wenn der Eindruck entsteht, dass die Gelbsucht zu ausgeprägt sein könnte, muss das Bilirubin gemessen werden.

» Weiterlesen